Hier Tickets & Gutscheine kaufen

FAQ

Ausstellung

1. Sieht man hier wirklich nichts?
So ist es. In unserer Ausstellung sieht man nichts. Auch nach langer Zeit bleibt der Raum völlig dunkel und Ihre Augen nehmen keine visuellen Reize wahr.

2. Wie lange dauert eine Führung?
Eine Führung durch unsere Ausstellung dauert 60 oder 90 Minuten.

3. Gibt es etwas zu beachten?
Bitte verzichten Sie auf Licht erzeugende Gegenstände. Für die Verwahrung von Taschen und Jacken steht Ihnen eine Garderobe zur Verfügung. Achten Sie bitte außerdem auf bequemes Schuhwerk.

4. Gehe ich alleine durch die Dunkelheit?
Nein, jede Gruppe mit max. 8 Personen wird von einem unserer blinden/sehbehinderten Guides begleitet. Er/sie bleibt während der gesamten Führung bei der Gruppe.

5. Und wenn ich mit einer größeren Gruppe kommen will?
Dann teilen wir die Gruppe auf mehrere Kleingruppen auf. Die Führungen starten im 15 Minuten-Takt.

6. Ich will wissen, wie es da drinnen “wirklich” ist. Darf ich den Parcours bei Licht sehen?
Nein. Unsere Ausstellung zeigt die Lebensrealität von blinden Menschen. Deren Wirklichkeit ist genauso “echt” wie jene sehender Menschen, auch nicht visuelle Sinnes-Wahrnehmungen sind real.

7. Kann ich eine Führung in einer Fremdsprache buchen?
Wir bieten auf Anfragen Touren in englischer Sprache an. Sollten Sie eine Führung in einer anderen Sprache wünschen, versuchen wir dies möglich zu machen.

8. Ist eine Buchung erforderlich?
Da Sie die Ausstellung nur in Begleitung eines blinden Guides besuchen können, sind unsere Kapazitäten begrenzt. Eine vorherige Buchung ist daher empfehlenswert.

9. Wann bekomme ich meine Buchungsbestätigung?
Eine Buchungsbestätigung bekommen Sie bei Buchungen ab 4 Personen sofort nach der Reservierung.

10. Werden die Kosten bei Nichterscheinen oder kurzfristigen Absagen erstattet?
Nein, die Kosten werden leider nicht erstattet.

11. Zu spät!
Aus organisatorischen Gründen bitten wir unsere Besucher, sich 30 Minuten vor Beginn der gebuchten Veranstaltung in unserem Hause einzufinden. Leider können wir keinen Nacheinlass gewähren, wenn die Veranstaltung bereits gestartet ist.

12. Kann ich Gutscheine erwerben?
Ja, sehr gerne! Nach Bezahlung des Gutscheinbetrags übersenden wir Ihnen diese per Post. Sie können diese auch an unserer Kasse erwerben. Bitte beachten Sie jedoch, dass Gutscheine nicht gegen Bargeld eingelöst oder zurück gegeben werden können.

13. Gibt es Ermäßigungen auf die Eintrittspreise?
Die Preise und Ermäßigungen erfahren Sie unter der Rubrik „Preise“ auf unserer Homepage.

14. Gibt es spezielle Gruppentarife?
Ja, für Schüler im Klassenverband.

15. Kann ich die Ausstellung auch besuchen, wenn ich mit weniger als 8 Personen kommen möchte?
Als Besucher können Sie natürlich auch einzeln buchen. Sie werden mit anderen Besuchern als 8er Gruppe in die Ausstellung geführt.

16. Was muss ich unmittelbar vor dem Ausstellungsbesuch noch bedenken?
Bitte stellen Sie Ihre Handys ganz aus, verstauen Sie Uhren mit Leuchtziffern oder andere Lichtquellen in Ihre Tasche und stecken Sie Ihre Brille sicher weg oder geben Sie sie dem Personal zur Aufbewahrung. Für den Verzehr in unserer Dunkelbar benötigen Sie etwas Kleingeld.

17. Was mache ich, wenn ich die Dunkelheit wider Erwarten nicht ertragen kann?
Wenn Sie feststellen sollten, dass Sie mit der Dunkelheit Schwierigkeiten haben, leisten unsere erfahrenen Guides gern Hilfestellung und vermitteln Ihnen als Gast Sicherheit und Vertrauen. Sollten Sie dennoch den Ausstellungsbesuch abbrechen wollen, kann Sie Ihr Guide selbstverständlich jeder Zeit sicher ans Licht geleiten.

18. Besteht ein Risiko wenn ich wieder ins Helle komme?
Nein! Am Ende der Ausstellung gibt es zunächst gedämpftes Licht, damit sich Ihre Augen sanft wieder an das Licht gewöhnen können. Auf diese Weise ist jedes gesundheitliches Risiko ausgeschlossen.

19. Wie wird in den dunklen Ausstellungsräumen die Sicherheit der Besucher gewährleistet?
Selbstverständlich entsprechen unsere Ausstellungsräume den vorgeschriebenen gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen. Unsere Guides geben Ihnen zusätzlich Hilfestellungen.

20. Ab wann können Kinder die Ausstellung besuchen?
Für Kindergruppen empfehlen wir den Besuch ab dem 2. Schuljahr. Bei Familienbesuchen heißen wir gern auch jüngere Kinder ab 4 Jahren willkommen. Als Familie entscheiden Sie, ob Ihr Kind bereits 90 Minuten in völliger Dunkelheit erleben möchte und kann. Bedenken Sie, dass Sie Ihr Kind in unserem Foyer nicht allein lassen können, falls es sich zu Beginn der Tour gegen den Aufenthalt in den lichtlosen Ausstellungsräumen entscheidet.

21. Kann ich bei Ihnen parken?
In unmittelbarer Nähe befinden sich Parkhäuser. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Besonderheiten

Wir sind bemüht, allen Menschen den Besuch in unserer Ausstellung zu ermöglichen. Bitte geben Sie alle Besonderheiten bei Ihrer Buchung an, damit wir ggf. einen zusätzlichen Guide für Sie einplanen.

1. Rollstuhlfahrer
Rollstuhlfahrer werden von einem zusätzlichen Guide durch die Ausstellung begleitet. Für Menschen, die einen E-Rollstuhl nutzen, ist es erforderlich, in unseren hauseigenen Rollstuhl umzusteigen. Sie sollten wissen, dass Sie die Führung über rückwärts gefahren werden, da die Guides für Sie vorweg den Weg ertasten.

2. Gehbehinderung
Für Menschen, die auf Gehhilfen angewiesen sind, kann es notwendig sein, unseren hauseigenen Rollstuhl zu nutzen. Ein zusätzlicher Guide wird Sie betreuen.

3. Schwerhörigkeit
Im lichtlosen Raum ist das Hören von besonderer Bedeutung. Wenn Sie in diesem Bereich beeinträchtigt sind, lassen Sie dies bitte unseren Guide wissen.

4. Gehörlosigkeit
Wir versuchen uns auch hier speziell auf die Bedürfnisse unserer Besucher einzustellen und haben bereits gute Erfahrungen mit gehörlosen Gästen machen können. Bitte entscheiden Sie, ob Sie einen Gebärdendolmetscher benötigen, damit wir Ihnen vor dem Ausstellungsbesuch praktische Hinweise geben können.

5. Ich bin schwanger, kann ich die Ausstellung besuchen?
Leichtere Zusammenstöße mit anderen Besuchern lassen sich im Dunkeln kaum vermeiden. Daher empfehlen wir ab dem 6. Monat die Ausstellung nicht zu besuchen.

Schulen

1. Was ist der pädagogische Workshop?
Für Schulklassen und andere Gruppen hat sich die Teilnahme an unserem 45-minütigen Workshop direkt vor dem Besuch in der Dunkelheit sehr bewährt. Blinde Pädagogen vermitteln interaktiv Wissen über die Lebenswelten blinder Menschen und bereiten gezielt auf den Ausstellungsbesuch vor. Der Workshop kann auch im Anschluss an die Führung gebucht werden.

2. Gibt es Material zur Vor- und Nachbereitung des Ausstellungsbesuchs?
Das Pädagogische Begleitheft bietet umfangreiche Informationen zum Thema Blindheit und Sehbehinderung, eine umfangreiche Übungssammlung zur Sinnenschulung und Arbeitsblätter für alle Altersstufen. Es steht im Jahr 2016 eine überarbeitete Version des pädagogischen Begleitheft zur Verfügung. 

3. Ist der Workshop auch für Gruppen mit erwachsenen Teilnehmern zu empfehlen?
Der Workshop ist für Gruppen jeden Alters interessant, die mehr über das Thema Leben mit Blindheit bzw. Sehbehinderung erfahren möchten.

DINNER IN THE DARK

1. Ist das Personal beim Dinner in the Dark wirklich blind?
Genauso wie bei DIALOG IM DUNKELN® sind auch beim DINNER IN THE DARK alle Mitarbeiter, die im Dunkelbereich arbeiten, sehbehindert oder blind.

2. Ist der Koch auch blind?
Der Koch beim Dinner in the Dark ist sehend.

3. Gibt es ein Menü für Vegetarier?
Selbstverständlich können Sie beim DINNER IN THE DARK ein vegetarisches Überraschungsmenü bekommen. Geben Sie bitte Ihren Wunsch bei der Reservierung unter 040 309 634 0 mit an.

4. Können Lebensmittelunverträglichkeiten berücksichtigt werden?
Ja! Wichtig ist, dass Sie bei der Reservierung die Unverträglichkeiten angeben. Das Menü wird dann nach Ihren Bedürfnissen zubereitet.

5. Gibt es im Dunkeln Getränke?
Es gibt eine Auswahl an Softdrinks und alkoholischen Getränken. Sie bestellen ganz einfach bei Ihrem Guide und zahlen die Getränke am Ende des Abends im Dunkeln. Das ist ganz leicht, denn alle Münzen unterscheiden sich an den Größen und an den verschiedenen Rändern. Die Geldscheine kann der Guide mit Hilfe einer Schablone ausmessen. Fragen Sie einfach bei Ihrem Guide nach.

6. Kann das DINNER IN THE DARK auch verschenkt werden?
Sie können das DINNER IN THE DARK auch in Form eines Gutscheines verschenken. Entweder erwerben Sie den Gutschein zu unseren Öffnungszeiten an unserer Kasse: DIALOG IM DUNKELN®, Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg oder Sie bestellen den Gutschein bequem über unsere Bookinline unter 040 309 634 0 oder online.

7. Gibt es eine Gruppenermäßigung?
Nein, eine Gruppenermäßigung bieten wir nicht an.

8. Dürfen Gäste rauchen?
Im Dunkeln ist Rauchen natürlich nicht gestattet. Wir bieten Ihnen aber die Möglichkeit, vom Personal ins Helle geführt und anschließend wieder zurückgebracht zu werden.

9. Sind die Toiletten auch im Dunkeln?
Nein. Die Toiletten sind im Hellen. Sagen Sie einfach dem Personal im Dunkeln Bescheid und Sie werden ins Helle begleitet und dort auch wieder abgeholt.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß bei der Entdeckung des Unsichtbaren!